ute-und-guenter-on-tour
  News
 
19.5.18

Günter geht es wieder recht gut. Das Laufen macht noch ein wenig Probleme, aber das wird schon.
Die Herzspezialisten auf Teneriffa hatten bei der letzten Kontrolle vor 4 Wochen ja angeordnet, dass auf
La Gomera ein 24-Std.-EKG gemacht werden sollte. Das haben die Ärzte am Mittwoch/Donnerstag in unserem kleinen Inselkrankenhaus hier auf La Gomera dann auch gemacht. 
Typisch kanarisch dabei: die Uniklinik auf Teneriffa arbeitet mit einem anderen System als das Hospital auf
La Gomera. Sie können also das auf La Gomera angefertigte EKG gar nicht online auslesen. So bleibt den Ärzten hier nichts anderes übrig, als das alles auszudrucken, damit die Fachleute in der Uniklinik auf Teneriffa das dann bei der nächsten Kontrolle im Juni auch auswerten können. Ja, ja, die Technik.......

Im Garten sprießen Bohnen, Mais, Gurken und Melonen und die Kürbisse wuchern schon fleißig vor sich hin. Sieht alles gut aus. Nur unsere allererste Papaya müssen wir demnächst absägen. Die ist in den letzten 5 Jahren so hoch geworden, dass wir zur Ernte selbst mit einer Leiter nicht mehr dran kommen. Übrigens sind Papayas keineswegs wehrlose Pflanzen: wenn man die (fast) reifen Früchte abmacht, dann tropft ein weißer Pflanzensaft heraus und der verursacht eine böse Hautreizung. Also sofort abwaschen! 

Die nächsten Bananen werden wohl in der Zeit reif sein, wenn wir in Deutschland sind. Somit fällt die nächste Bananen-Schwemme an unsere Haus-, Garten- und Katzensitter, eine junge Familie mit einem Baby und einem 4-jährigen Jungen. Die machen sich zur Zeit schon mal Gedanken dazu, was sie mit 20 - 30 kg Bananen so alles anstellen werden......

Unsere lieben Freunde in Hagen sind gestern Oma und Opa geworden. Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten! Im Sommer werden wir uns die kleine Ella mal ansehen, da freuen wir uns schon drauf! 

















 
  Heute waren schon 7 Besucher (54 Hits) hier! Copyright Ute Finger