ute-und-guenter-on-tour
  News
 
5.7.18

Nur noch ein paar Tage und wir werden mal wieder für 4 Wochen nach Deutschland fliegen. 
Im Moment hält uns Ryanair aber in Atem, denn es drohnen Streiks, die auch uns betreffen könnten. Noch gibt es nichts Genaues, wir müssen abwarten.
Unsere Haus-,Garten- und Katzensitter reisen jedenfalls nicht mit Ryanair an und somit ist ganz klar, dass unser Häuschen vom 11.7. bis zum 10.8. belegt ist und wir fliegen müssen. Falls uns Ryanair also wirklich den Flug streicht, müssen wir eine Alternative finden. Die wird bestimmt teuerer. Ausserdem haben wir einen Termin für eine Lesung in Frankfurt am 13.7. Es wäre sehr ärgerlich für uns, wenn wir umbuchen müssten.  Drückt uns also bitte alle die Däumchen. 

Im eGomera-Forum habe ich heute eine gute Erklärung für die seltsame Wetterlage sowohl in Deutschland, als auch auf La Gomera gefunden:
Das stabile Skandinavienhoch, das Deutschland dieses Jahr den ungewöhnlich langen, warmen Sommer beschert, sorgt dafür, dass es auf den Kanaren eher unbeständig ist. Dieses Skandinavienhoch drückt die Tiefs in den Mittelmeerraum und dank der NO Strömung gelangen feuchtere Luftmassen in den Süden.
Ergebnis: in Spanien und Süd-Frankreich regnet es (was es sonst im Sommer nie tut), auf den Kanaren ist es kühler und bewölkter als gewöhnlich und Deutschland hat Dauersommer. 

Wir nehmen es gelassen: bei bewölktem Himmel kann man prima was im Garten tun, was ja nun mal in der prallen Sommersonne nicht geht. Und bei Tagestemperaturen um die 25 Grad und Nachttemperaturen um die
20 Grad kann man bei uns in Agulo ja wohl kaum von "schlechtem" Wetter reden. 























 
  Heute waren schon 5 Besucher (55 Hits) hier! Copyright Ute Finger