ute-und-guenter-on-tour
  Gomera 8
 
 

22.2.13
Juhu! Katharina, Marc und Jannis sind wieder da! 
Sie wohnen bei uns im Häuschen und wir sind solange wieder in der Casa Creativa. 
Natürlich nur zum Schlafen. Für 5 Leute ist unser Häuschen ja nun doch etwas zu klein. 
Und heute Morgen kam ein Anruf aus Deutschland mit einer super-tollen Überraschung:
Katharina hat kann ab 1.9. ihr duales Studium bei der Stadt beginnen. Dann ist sie
"Stadtinspektor-Anwärterin" und Beamtin!
Wir freuen uns alle sehr! 

26.2.13
Wir genießen unseren Familienbesuch bei bestem Wetter. Gestern und heute haben wir 
Inselrundfahrten gemacht. Der Frühling ist da - überall blüht es. Auch da, wo im August
letzten Jahres das große Feuer gewütet hat: bunte Blütenteppiche unter verkohlten Baum-
stämmen. Schaut Euch dazu die Fotos unter "guck mal" - "leben auf La Gomera" an. 
 
28.2.13
Gestern hat es so richtig toll geregnet. Wer hätte das gedacht, dass wir uns jemals über Regen freuen würden, aber im Gegenbsatz zu Hagen regnet es hier ja sooooo selten, dass man sich tatsächlich drüber freut. Und für die Natur ist es natürlich sehr wichtig. Im Oktober 2012 hat es hier nach ein einhalb Jahren zum ersten Mal geregnet. Und das war bitter nötig, denn alles war schon vertrocknet und braun. Danach explodiert hier die Natur förmlich: man kann den Pflanzen regelrecht zugucken beim wachsen. Die Einheimischen sagen immer, wenn es bis Ende Februar nicht geregnet hat, dann regnet es vor dem nächsten Winter gar nicht mehr. Und wenn dann mal eine Winter-Regenzeit ausfällt, wie im letzten Winter, sieht es schlecht aus für die Natur. 
Katharina, Marc und Jannis sind auf ihrer gestrigen Wanderung vom großen Regen überrascht worden und kamen nass bis auf die Haut wieder hier an

3.3.13

Gestern gab es einen richtigen Tiefschlag für uns: es stellte sich heraus, dass wir hier im Haus wohl niemals einen festen Internetanschluß haben werden. Wir haben mal wieder im telefonica/movistar-Büro nachgefragt, wann das denn jetzt endlich mal was gibt und da rückten sie mit der Info raus, dass zu den ohnehin schon happigen 52 Euro Monatsgebühren noch 2000 Euro Instalationskosten dazu kommen würden. Hätten die uns das nicht schon vor 3 Monaten sagen können, als wir den ersten Antrag gestellt haben?  Was soll man dazu noch sagen?

8.3.13
Gestern und heute stand noch mal "Inselrundreise" auf unserem Programm. 
Marc und Katharina staunen immer wieder über die Vielfältigkeit dieser Insel 
und auch wir entdecken noch Neues. Außerdem haben wir uns doch noch neue
Polstermöbel gekauft. Die, die im Haus vorhanden waren, sind einfach unbequem.
Möbel sind hier preisgünstig und von sehr guter Qualität. 3 Wochen wird es 
allerdings noch dauern.



 







 
  Heute waren schon 25 Besucher (94 Hits) hier! Copyright Ute Finger