ute-und-guenter-on-tour
  Gomera 7
 
9.2.13
Calima ist vorbei, die Luft ist sozusagen wieder rein. 

Gestern hatten wir lieben Besuch von egomera-Forum-Freunden und konnten unseren Grill auf der Terrasse endlich einweihen. Beim ersten Versuch sind die
Steaks wegen Sturm in der Pfanne und nicht auf dem Grill gelandet. Aber dieses Mal hat es geklappt.
Heute waren wir im Büro des hiesigen Telefonanbieters, der telefonica. Seit 2
Monaten warten wir nun schon auf unser Internet. Wir haben da einen ziemlichen Zirkus veranstaltet. Der nette Mensch dort hat sich aber wirklich bemüht und den ganzen Vorgang noch mal aufgenommen. Wenn wir in einer Woche noch keinen Techniker hier hatten, sollen wir noch mal wieder kommen. Warten wir's denn ab.....

12.2.13
Gestern, am Rosenmontag, war in der Inselhauptstadt SanSebastian "dia del talco".
Das ist schon eine sehr spezielle Veranstaltung. Alle sind weiß angezogen und bewerfen sich gegenseitig mit duftendem, weißen Talkum-Puder. 
Dieser Brauch geht zurück auf die Rückkehr der kanarischen Südamerika-Auswanderer. Die kamen einst mit weißer Tropenkleidung aus Venezuela usw zurück und hatten es in der Neuen Welt zu einigem Reichtum gebracht, den sie mit ihrem Auftreten angeblich sehr angeberisch zur Schau stellten. Die Kanarios sollen die Rückkehrer dann im Hafen mit weißem Pulver beworfen haben, um sich über deren Aufzug und Gehabe lustig zu machen. 
Gestern konnte man die Gomeros in schicken weißen Kleidern und Anzügen im Kolonialstil - natürlich alle mit Hut - bewundern, wie sie sich, die Zuschauer und die ganze Stadt in weißen Pudernebel tauchten. Dazu gab es Salsa-Musik und kanarische Volkslieder. Alle hatten einen Mords-Spaß und anschließend wurde getanzt und natürlich eine Menge Rum getrunken. Schaut Euch dazu die Bilder an unter "guck mal-leben auf La Gomera".
Außerdem gibt es auch wieder neue Garten-Bilder. 

16.2.13
Was in Deutschland der Aschermittwoch ist, ist auf La Gomera die "Beerdigung der Sardine". - nämlich das Ende der Karnevalszeit. Gestern waren wir dabei, als in Agulo mit einem lauten, bunten "Trauer-Zug" und viel Spaß und Gelächter die Sardine verbrannt wurde. Aber außer Spaß gab's auch noch Ärger: Panda hat beim 3. TÜV-Besuch zwar nun den spanischen TÜV-Segen bekommen, aber er wurde erst mal bis Montag stillgelegt, weil der Bursche da unsere deutsche Autoversicherung nicht anerkannt hat. oder nicht lesen konnte? Oder schlicht übershen hat? Keine Ahnung. Jetzt haben wir erst mal einen Leihwagen und Panda muß Montag zum 4. Mal da hin. Und auch bei unserem Kleinkrieg mit der telefonica gibt es was Neues: nachdem wir am letzten Samstag ja einen komplett neuen Antrag auf Festanschluß bzw w-lan gestellt haben, kam am Donnerstag der Techniker und meinte, das hätte er doch schon vor 2 Monaten unseren Vermietern gesagt, dass das bei uns hier nur mit Antenne über Satelit geht. Man würde uns anrufen. Na prima, so weit sind wir seit Anfang Dezember! Doch - siehe da! - 2 Anrufe der telefonica gestern und vorgestern: ja, das dauert jetzt 30 Tage. Der Vertrag muß aber noch mal geändert werden. Aber: automatisch oder müssen wir wieder nach San Sebastian ins Büro?  Keine Antwort, Gespräch weg, bei Rückruf immer nur Anrufbeantworter. Wir also ins Auto und wieder nach San Sebastian ins Büro. Der Typ dort hat keine Ahnung und kriegt auch keinen an die Strippe. Montag wiederkommen. .........

 

19.2.13
So. Panda hat nun den spanischen TÜV-Segen. Der Bursche da hat am Montag schlicht den grünen, internationalen Versicherungsschein kopiert und das war's dann. Warum er das am Freitag nicht schon getan hat bleibt ein Rätsel. Jetzt dauert es wieder 2 bis 4 Wochen, bis Panda im spanischen 
KFZ-Register eingetragen ist und dann gibt es ein spanisches Nummernschild. 
Wir sind dann auch noch mal zum telefonica-Büro gegangen, aber da gab es nichts Neues.
Gestern hatten wir hier so eine Art April-Wetter: Sonne, dichte Bewölkung, Sturmböen und Platsch-Regen immer im Wechsel. Aber heute hatten wir wieder einen tollen, warmen Sonnentag und wir haben im Garten rumgewühlt. Als Krönung des Tages gab es heute den ersten selbst gezogenen Salat und Radieschen. Lecker!


 

 



 
  Heute waren schon 25 Besucher (79 Hits) hier! Copyright Ute Finger